Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele

17:05:00





Heute stelle ich euch meine absolute Lieblingsbuchreihe vor. 
 
Die Tribute von Panem spielt in einem Amerika, der fernen Zukunft. 
Unzählige Umweltkatastrophen haben die Welt wie wir sie kannten fast komplett zerstört. Amerika ist in dreizehn Distrikte unterteilt, alle unter der Herrschaft des Kapitols. 
Jeder Distrikt ist einem bestimmten Sektor unterteilt und mehr oder weniger, arm oder reich. Von den Gütern, die die einzelnen Distrikte erarbeiten, haben die Bewohner leider nicht viel. 
Sie arbeiten für die reichen Bewohner des Kapitols, haben kaum die Möglichkeit ihren Distrikt zu verlassen und müssen sich strengen Regeln unterziehen.
Irgendwann reicht es den Bürgern und sie versuchen die Regierung zu stürzen. 
Als Folge dessen, wird Distrikt 13 mit all seinen Bürgern zerstört, verschwindet aus den Medien und von allen Karten und gilt von da an als eine Warnung an alle anderen Distrikte. 
Als weitere Erinnerung daran, wer in Panem das sagen hat, veranstaltet das Kapitol die ersten all jährigen Hungerspiele. In diesem Wettkampf, muss jeder Distrikt einen Jungen und ein Mädchen, im Alter zwischen 12 und 18 Jahren in eine Arena schicken. Die Arenen sehen jedes mal anders aus. Mal ein Wald, mal Wüste oder Eislandschaft. Die Aufgabe der Tribute ist eigentlich ganz einfach. Sie müssen überleben. Am Ende wird nur einer nach Hause kommen. Das ganze Land ist gezwungen dabei zu zusehen, wie sich ihre Kinder gegenseitig umbringen und das jedes Jahr aufs neue.

Dieses Buch spielt einige Jahre nach den ersten Hungerspiele. 
Katniss Everdeen lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Prim in Distrikt 12. Ihre Mutter ist seit einem Minenunglück, bei dem auch Katniss Vater starb, nicht mehr fähig sich um ihre Töchter zu kümmern, wodurch ihre älteste Tochter schon früh lernen musste für sich und ihre Schwester zu sorgen. Immer wieder verlässt sie den Distrikt unerlaubt und geht jagen, verkauft alte Gegenstände auf dem Schwarzmarkt und verhindert mit allen Mitteln, das ihre Schwester riskiert zu viele Lose in dem großen Lostopf für die Hungerspiele zu sammeln. 
Als bei der jährlichen Ziehung dann doch Prim gezogen wird, meldet sie sich freiwillig, denn ihr ist klar das Mädchen hätte keine Chance. Sie aber auch nicht gerade. Das Problem ist nur, dass ihre Familie auf sie angewiesen ist und sie deshalb unbedingt überleben muss. 
Leider ist der Junge aus ihrem Distrikt Peeta, der Sohn eins Bäckers, der ihr vor einigen Jahren das Leben gerettet hat. Wie soll sie es schaffen ausgerechnet ihn zu töten? 
Mit der Zeit entwickeln die beiden Gefühle für einander, oder ist das alles nur Show um ihre Chancen im Wettbewerb zu erhöhen? Was ist mit den anderen Tributen und vor allem: 

Wer wird die Arena am Ende lebend verlassen?

Der furiose Auftakt einer fantastischen Trilogie. Voller Spannung, Gefühl, Liebe und mit absolutem Suchtfaktor. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, konnte die Tränen mehr als einmal nicht zurück halten und wurde am Ende atemlos zurück gelassen. Eins ist sicher, dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Unbedingt lesen. 5 von 5 Leaves

Und für alle die lieber ins Kino gehen:

Anfang 2012 erscheint der Film zum ersten Buch in amerikanischen Kinos. :D 



You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich immer über Kommentare, egal ob Lob oder konstruktive Kritik, Fragen oder Tipps oder andere Anmerkungen.

Follow Us

Follower