[Rezept] Herbstliches Pfannengemüse mit Kürbis

06:30:00



Sonntag Mittag hatte ich Lust zu kochen. Meine Kamera war gerade in der Nähe, also habe ich ein paar Fotos von dem ganzen Vorgang gemacht. Ich finde die Bilder sind recht herzeigbar und mir hat das Essen geschmeckt, also dachte ich zeige euch das Rezept mal. Also kommt hier das aller erste Rezept auf My Written Heartbeat. Ich hoffe es gefällt euch.
Das sind die Zutaten die ich benutzt habe. Falls ihr gegen irgendetwas davon allergisch (oder "allergisch") seid, dann könnt ihr das Rezept da natürlich abwandeln. Falls ihr noch nie Kürbis gegessen habt und euch damit unsicher seid, dann probiert es doch einfach mal aus. Für mich ist es das Nummer 1 Herbstgemüse.
Das Gericht ist eigentlich ganz einfach. Zuerst müsst ihr sämtliche Zutaten waschen und klein schneiden. Je kleiner, desto schneller wird das Gemüse später gar.
Falls ihr nicht wisst wie man den Hokkaido am besten schneidet, dann gibt es im Internet recht hilfreiche Anleitungen. Ihr müsst quasi nur rundherum die Schale abschneiden und dann die Kerne entfernen.
Bratet das ganze bei mittlerer Hitze und mit etwas Öl in einer großen Pfanne an. Am besten gebt ihr zuerst den Kohlrabi in die Pfanne und erst etwas später den Kürbis. Der Kürbis wird sehr schnell weich, während der Kohlrabi ewig braucht. Ich kann euch nicht genau sagen wie lange das ganze bei euch dauern wird. Ihr müsst selbst entscheiden wir ihr das Gemüse am liebsten haben möchtet.
Schmeckt die Gemüsepfanne am Ende nach eurem Geschmak ab.
Und das wars auch schon. Schnell, gesund und super lecker. Wen es interessiert: Eine Portion hat etwa 165 kcal.
Ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt und falls ihr es sogar nachgekocht hat, würde mich eure Meinung zum Geschmack freuen. Soll ich öfter mal Rezepte mit euch teilen oder ist das zu sehr am Thema vorbei? 

Liebe Grüße,



You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo :-) das sieht sehr lecker aus und wird direkt mal nachgekocht :-) und ich finde Rezepte können auf denen Blog bleiben. Die schönen kleinen Dinge des Lebens ;-)

    Liebe Grüße
    Miriam
    Http://fantasiejunky.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, egal ob Lob oder konstruktive Kritik, Fragen oder Tipps oder andere Anmerkungen.

Follow Us

Follower